FAVOURITE LOOKS OF 2013

January 11, 2014 by MODE JIRYO | 0 comments

outfits2013Wie war 2103? Ein Jahr in dem ich mein zweites Jahr des Medien-Studiums abgeschlossen habe, in eine tolle neue Wohnung gezogen bin, neue Freunde kennenlernte, alte besuchte, zu viel Geld für Kosmetik ausgab, meinen Blog wachsen sah, viel reisen konnte und weitere Reiseziele plante, die ich hoffentlich größtenteils dieses Jahr realisieren kann. Es geht weiter.

How was 2013? A year in which I finished my second year of media studies, moved into a great new apartment, made new friends, visited old ones, spend too much money on cosmetics, watched my blog grow, was able to travel quite a lot and  planed new destinations, that I hopefully can carry out this year. Life goes on.

Continue Reading →

THOSE HEELS

January 5, 2014 by MODE JIRYO | 0 comments

thoseheels112014 kennen wir jetzt also fast schon eine Woche. Genug Zeit um sich langsam damit anzufreunden, den einen oder anderen Vorsatz ins Leben zu bringen, oder in meinem Fall, sich für das letzte Semester und die Bachelorarbeit vorzubereiten. Im Januar und Februar erwartet uns aber erst einmal eine gehörige Portion Mode aus Berlin, New York, London, Mailand und Paris. Trendvorschau für Herbst/Winter 2014/2015?

Coat COS | Sweater Hoss Intropia* | Jeans Topshop | Bag Zara | Heels asos | Watch Diesel

So 2014 we already got to know for almost a week now. Enough time to bring to life one or the other new year’s resolution, or in my case, start to prepare for the last semester and bachelor thesis. But first things first, January and February are fashion months and will shortly deliver us will fall/winter trends for 2014/2015.thoseheels1 Continue Reading →

CHRISTMAS JUMPER

December 13, 2013 by MODE JIRYO | 0 comments

christmasjumper3

Wie ihr wahrscheinlich nicht wisst, feiern die Engländer heute den Christmas Jumper Day! Zu mindestens wusste ich nichts von der Existenz dieses Tages. Die Briten sind ja auch etwas verrückter nach Christmas Jumpern als wir. Aber immer mehr kommen die weihnachtlichen Pullover auch nach Deutschland. Ich jedenfalls trage immer gerne, sobald es steil auf den 24. zugeht, den ein oder anderen Christmas Jumper. Dieses Jahr einen von asos*, wo es auch noch mehrere Modelle zur Auswahl gibt!

As you probably don’t know, today our friends in Britain celebrate the Christmas Jumper Day! At least I didn’t know there was such a day. But we have to admit that the British people are a bit more crazy about Christmas jumpers than we are over here in Germany. But, as a lot of trends are from the UK, also the festive jumpers are becoming more and more popular here. When it comes to me I like to throw on a christmassy jumper while waiting impatiently for the 24. The one I got this year is from asos* and you can pick from a variety of different jumpers here!christmasjumper4 Continue Reading →

A BIT OF GREY

November 26, 2013 by MODE JIRYO | 0 comments

abitofgrey1Da ich generell nicht wirklich experimentierfreudig bin was Farben angeht, und ich wenn überhaupt mit einem Teil des ganzen Looks aus meiner comfort zone aussteige, wird es in der grauen (hint) Jahreszeit natürlich nicht besser. Aber vielleicht um so klassischer. Auch wenn es die “sichere Option” ist ein Outfit zu wählen, welches sich in der gleichen Farbpalette bewegt, kann man nicht viel falsch dabei machen und hat dafür die Garantie einen simplen, eleganten Look zu kreieren. Ob schwarz, weiß, grau oder beige, wem ist schon danach neon und florale Prints im Winter zu tragen?

Coat COS / Blazer Vintage / Skirt Monki / Shirt Chicwish / Necklace New Look / Shoes Vagabond

I’m usually not the one to implement a lot of color into my daily outfits, especially now when it gets dark and grey outside. But maybe that’s the way to go to create a bit more of a classic look. Even if, by choosing an outfit where every piece is around the same color scheme, you can’t really go wrong but come out with a quite simple yet elegant styling. If it’s black, white, grey or beige, who’s in the mood for neons and floral prints in winter anyways?
Continue Reading →